Es scheint unvermeidlich, auf Deutschland rollt eine zweite Welle zu, das Coronavirus nimmt an Fahrt auf. Bei unseren europäischen Nachbarn Frankreich, den Niederlanden, Tschechien, Polen und vielen weiteren europäischen Ländern steigen die Infektionszahlen immer rasanter. In Deutschland sind wir mittlerweile bei über 18.500 Neuinfektionen pro Tag angekommen (Stand 30. Oktober), Tendenz steigend. In Anbetracht der Lage versuchen wir als Unternehmen unser Möglichstes zu tun, die weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern und befolgen strikt alle behördlichen Anweisungen und Empfehlungen.

Wir sind erleichtert, dass es in unserem Team bislang noch keinen an Covid-19 Erkrankten gab.

Um unsere Mitarbeiter/innen sowie unsere Kunden bestmöglich zu schützen, haben wir verschiedene Vorkehrungen getroffen. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Einhaltung der sogenannten AHA-Regeln. Generell sind alle Kollegen der MzB angehalten, ab dem 02. November auf unbestimmte Zeit von zu Hause aus zu arbeiten. Mitarbeiter/innen, die aus bestimmten Gründen nicht im Homeoffice arbeiten können, dürfen weiterhin ins Büro kommen.

Wir sind also weiterhin, wie gewohnt, für unsere Kunden da.